ABBA-Komponist schickt Pippi Langstrumpf in den Zirkus

13 Jul

Es klingt fast zu naheliegend: Ein Mitglied der international erfolgreichsten schwedischen Band nimmt sich eine Vorlage der bekanntesten schwedischen Kinderbuchautorin, um die wohl beliebteste schwedische Figur auf eine Musicalbühne zu bringen. Mit zwei Jahren Verspätung ist es am 12. Juli soweit: "Pippi på cirkus" ("Pippi im Zirkus") feiert in Stockholm Premiere.

 

ABBA-Komponist Björn Ulvaeus nahm sich dafür Astrid Lindgrens Kurzgeschichte "Pippi geht in den Zirkus" aus den späten 1960er-Jahren vor. "Ich bin damit aufgewachsen", sagt Ulvaeus, der nur 70 Kilometer von Astrid Lindgrens Heimatort Vimmerby aufwuchs, über Pippis Abenteuer.

Pippi Langstrumpf: Eine Kinderheldin wird 75

Nur Monate nach seiner Geburt war 1945 der erste Pippi-Langstrumpf-Band erschienen. Das Musical sollte ursprünglich 2020 seine Premiere feiern - zum 75. Jubiläum des ersten Lindgren-Werks. Die Pandemie machte den Planungen einen Strich durch die Rechnung.

In der Geschichte holen Tommy und Annika ihre Freundin Pippi ab, um in den Zirkus zu gehen. Pippi hat keine Ahnung, was ein Zirkus sein soll, ist dann bei der Vorstellung aber so begeistert, dass sie kurzerhand selbst in die Manege steigt und die Vorstellung durcheinander wirbelt. 

Der 77-jährige Ulvaeus holte seinen ABBA-Kollegen Benny Andersson ins Team, der nahm mit seiner Band (nicht Abba!) Songs auf, zu denen Ulvaeus die Texte schrieb. Herausgekommen sei eine bunte Mischung, aber "sie passen alle zusammen, sie haben alle ein Zirkus-Element", sagt Ulvaeus.

Astrid Lindgren

1945 erschien der erste Pippi-Langstrumpf-Band von Astrid Lindgren. Ursprünglich habe er bloß die Idee gehabt, das 1892 eröffnete, ehemalige Zirkustheater während der Sommermonate nicht ungenutzt zu lassen, erzählte Björn Ulvaeus im Mai bei der Präsentation in Stockholm. "Das ist so eine Verschwendung und dumm, denn es kommen jedes Jahr bis zu 15 Millionen Touristen in die Stadt."

Er habe überlegt, was Familien und Kinder auch im Sommer ansprechen könne, etwas, das bekannt sei, eine schwedische, globale Marke. "Pippi ist überall auf der Welt bekannt", sagte er. Als die Idee kam, Pippis Zirkus-Geschichte in das frühere Zirkustheater zu bringen, sei der Rest ein Selbstläufer gewesen.

Er betrachte Pippi als Symbol für die Ermächtigung von Mädchen und Frauen, sagte Ulvaeus. "Ich mag ihren zivilen Ungehorsam, ihre Neugier und ihren starken Willen." Im vergangenen Jahr gaben Abba mit dem Album "Voyage" nach knapp 40 Jahren ihr überraschendes Comeback. Seit Mai ist im Olympiapark London in einer eigens gebauten Abba Arena die dazugehörige Show zu sehen: Begleitet von einer zehnköpfigen Live-Band treten die vier Abba-Mitglieder Agnetha, Anni-Frid, Benny und Björn als digitale Avatare auf.

 

Autor Torsten Landsberg

Permalink - https://p.dw.com/p/4DIiO


Das bla-bla.online!-Projekt ist eine Internet-Plattform, die es ermöglicht, jederzeit und aus jedem Punkt des Planeten einen Experten in jedem Wissensgebiet zu finden und sich von ihm beraten zu lassen. Sind Sie ein Fachmann/eine Fachfrau in einem bestimmten Thema? Dann melden Sie sich kostenlos im unseren Online-Katalog an und verdienen Sie auf Ihrem Wissen und Können, indem Sie den anderen helfen!
Was passiert in Ihrer Nähe in den nächsten Tagen und Stunden? Wählen Sie auf der iXYt-Karte eine beliebige Stadt aus und reisen Sie vom Ereignis zum Ereignis. Dort werden auch die Tickets verkauft!

Kommentar hinterlassen