Hauptseite > Deutschland > Berlin

WAS WAS

Berliner Charité: 300 Jahre bei Krankheit und Gesundheit

Die Geschichte der Charité, des ältesten Krankenhauses Berlins, umspannt sowohl die Verheißung als auch den Verrat der medizinischen Wissenschaft. Es ist eine Geschichte über die medizinische Forschung, die die Geheimnisse des Lebens und des Todes verstehen versucht. Es ist aber auch die Geschichte einer hasserfüllten Ideologie, die Ärzte zu Henkern machte. Obwohl der wunderschöne Campus aus rotem Backstein wie eine eigene Welt wirkt, war die Charité nicht immun gegen die Launen der herrschenden Mächte in Berlin und wurde sowohl von den Nazis als auch von der DDR politisch instrumentalisiert. Auf diesem Rundgang werden wir das breite 300-jährige Spektrum zwischen Erfolg und Misserfolg sezieren. Die Führung ist auf Deutsch.

WO WO

Robert-Koch-Platz, 10115 Berlin, Deutschland

WANN WANN

18.03.2023, 15:00 Ticket
Jeder kann die Option "Ereignis hinzufügen" verwenden
Quelle: reservix.de
Unterstützung: iXYt+Schneider
Mitarbeiter gesucht!
Schneider Sicherheitsdienst
Tel: 06221-189 189, Mob: 0171-2849825
info@ixyt.info

Kommentar hinterlassen