WHAT WHAT

Beethoven-Sonaten Teil VII.

// HIE YON CHOI Klavier Ludwig van Beethoven: Klaviersonate Es-Dur op. 2 Nr. 3 Klaviersonate Es-Dur op. 27 Nr. 1 „Sonata quasi una fantasia“ Klaviersonate G-Dur op. 14 Nr. 2 Klaviersonate C-Dur op. 53 „Waldsteinsonate“ Muss man Hie Yon Choi beim Musikalischen Sommer überhaupt noch vorstellen? Die gefeierte koranische Pianistin erregt weltweit Aufmerksamkeit für ihr „Temperament des Feuers“ (La Liberté de l’Est), ihre „empfindungsreiche, in jedem Detail beredete und prägnant ausformulierte Wiedergabe“ (Frankfurter Rundschau) und ihren „lovely rich tone with some beautiful shading” (Washington Post). Bereits zum siebten Mal ist sie nun bei uns zu Gast und setzt ihren 2012 begonnenen Zyklus aller Beethoven-Sonaten im „Beethovenjahr“ mit vier Werken fort: Den Rahmen bilden zwei C-Dur Sonaten, die quirlige frühe Sonate op. 14 Nr. 3 und die berühmte „Waldsteinsonate“ op. 53. Sie rahmen zwei um 1800 entstandene Werke ein, die verspielte Sonate op. 14 Nr. 2 sowie die aufgrund von Beethovens freiem Umgang mit der Form als „Sonata quasi una fantasia“ bezeichnete Sonate op. 27 Nr. 1.

WHERE WHERE

Hauptstraße 20, 26388 Sengwarden, Deutschland

WHEN WHEN

Source: reservix.de
Support: WEB.iXYt