Home page > Germany

WHAT WHAT

Philip Bußmann - Innerer Monolog

Ein Tisch, ein Ort der Gemeinschaft, der Familie, wird mit Hilfe eines VR-Headsets zum Erinnerungsraum. Die Besucher:innen können sich nur einzeln an den Tisch setzen und so erfahren, was es bedeutet, in einem Raum, der vor der Pandemie mit anderen Menschen geteilt wurde, alleine zu sein. Wie funktioniert Erinnerung im virtuellen Raum? Wie lässt sich trotz durch die Pandemie erzwungener Vereinzelung die Erfahrung eines Theatererlebnisses erzeugen, die ja traditionell auf einer gemeinsamen Erfahrung vieler Menschen beruht? Der Frankfurter Bühnenbildner, Videokünstler und Fotograf Philip Bußmann kombiniert in seiner immersiven Installation traditionelle Theatermittel mit modernen digitalen Bild- und Klangwelten – sinnlich schlicht und besinnlich intensiv zugleich.

WHERE WHERE

Waldschmidtstraße 4, 60316 Frankfurt am Main, Deutschland

WHEN WHEN

Anyone can use the "Add event" option
Source: reservix.de
Support: WEB.iXYt