Home page

WHAT WHAT

Die Bahnhofstraße - Vom Boulevard zum Rotlichtviertel

Die Bahnhofstraße, einst ein Prachtboulevard mit herrschaftlichen Hotels und Gewerbebetrieben, geriet nach 1945 zur Rotlichtmeile mit zweifelhaftem Ruf. Überall lauerte die Versuchung und kitzelte die Sünde. Legendär die Bars und Spelunken, in denen es vor allem am „Pay Day“, dem Zahltag der in Gießen stationierten GIs, mit oft nackten Tatsachen zur kriminellen Sache ging und die Gießen den Ruf eines „Shanghai an der Lahn“ einbrachten. Vorbei an bekannten und vergessenen (Tat-)Orten von Lust und Laster, Verbrechen und messerscharfer Bestrafung, Amüsement und menschlicher Tragik führt der Weg. Geeignet für Teilnehmer*innen ab 16 Jahren. Wichtige Hinweise: Es ist während der gesamten Führung zu beachten: - eigene Mund-Nasen-Bedeckung mitbringen - das Tragen von Mund-Nasen-Bedeckungen während der gesamten Dauer der Führung ist Pflicht - 1,5 m Mindestabstand zu den anderen Teilnehmern - keine Gegenstände zwischen den Personen austauschen - Husten- und Nies-Etiquette einhalten Sie dürfen nicht teilnehmen, wenn Sie Erkältungssymptome haben. Die Tickets sind personengebunden und können nicht übertragen werden. Die Führung findet ab einer Mindestteilnehmerzahl von 8 Personen statt.

WHERE WHERE

Ecke Bahnhofstraße, 35390 Gießen, Deutschland

WHEN WHEN

Anyone can use the "Add event" option
Source: reservix.de
Support: WEB.iXYt