Home page > Germany

WHAT WHAT

Spyfly and the Deaf Dudes + Special Guests - LOCAL HEROES HARD N HEAVY FEST

In der Reihe Support the Local Music Scene lädt die Kulturhalle Schanz zu einem Abend mit 3 besonderen Live Acts der Rhein Main Heavy-Rock Szene ein. Alle 3 Bands komponieren und schreiben Ihre Musik selbst und sind somit Originale die ihresgleichen suchen. Hauptact und Organisator des Abends sind Spyfly and the Deaf Dudes die gegen 21:40 Uhr die Bühne entern werden. Wenige Wochen vor dem 1. Corona Lockdown im März 2020 gründet der Frankfurter Gitarrist Fred Hauschild die neue Pure Hard Rock‘n‘Roll „alte Säcke“ Veteranen Kapelle SPYFLY AND THE DEAF DUDES (SFDD). Mit an Bord sind Peter Fresenius aus Kassel am Schlagzeug, Gejor DM aus Cali Kolumbien am Bass und Manfred Lang aus Koblenz am Gesang. Die Band beginnt sofort eigenes Song Material zu schreiben und zu komponieren. Ab Ende Mai 2020 beginnen dann auch endlich die gemeinsamen Proben, welche im Juli / August 20 dann zu zur Veröffentlichung von ersten MP3 Demos und dem 1. Videoclip des Songs „Direction Down“ führen. Die Live Premiere findet am 28.Januar 2021 als Live Stream Konzert im legendären Frankfurter BETT Musik Club mit Zuschauern aus Kolumbien, Brasilien, den U.S.A. und diversen Europäischen Staaten statt und erhält begeisterte Resonanzen. Im Frühjahr 21 ist die Band bei diversen lokalen Indie Radio Stationen in Stuttgart sowie dem Rhein-Main-Gebiet zu Gast und beteiligt sich mit Videos an Online Festivals in Cordoba Argentinien und beim „Gegen die Stille“ Festival mit über 30 Bands in Düsseldorf. Das Indie Rock TV Magazin Blatt Turbo TV interviewt die Band im Proberaum. Über den Spät Sommer´21 spielen SFDD erste Live Konzerte vor Publikum u.a. auf dem Orscheler Sommer und in der Schanz in Mühlheim. Ausserdem headlinen Spyfly & The Deaf Dudes die 5. Newcomer TV Nacht die als Online Live Stream Konzert für den Offenen Kanal OF (MOK) und Rhein Main-TV aufgezeichnet wird. Im November 2021 veröffentlicht die Band Ihre 1. Single „Return oft he Ox“ auf Spotify. Im Februar´22 folgt die 2, Single „Velvet Scarecrow“. Am 18. März´22 wird das 1. SFDD Studioalbum veröffentlicht das die Band selbst produziert hat und das von den Berliner Zumby Music Studios gemastert wurde. Pressestimmen: Meine Herren, das ist ganz schön fett was die Frankfurter Altherren hier abliefern“ „SFDD klingen frisch, unverbraucht und kraftvoll“ BTTT OTTE „Kaum zu glauben daß die vier Musiker erst seit zwei Jahren zusammen abrocken - daß sich da vier Gleichgesinnte gefunden haben hört man jedenfalls vom ersten Ton an.“ Sam Kuhfus Local Rockradio Show Zweiter Act des Abends gegen 20:30 Uhr sind FLOOD aus Frankfurt um den charismatischen amerikanischen Sänger Ken Young sowie Gitarrist Axel Klein, Drummer Patrick Bellinetti und Bassist Alexander Schäfer. Flood bestehen seit seit Ende 2013. Aus einem Projektvorhaben entstand schnell eine richtige Band mit hohem kreativen Output. Bereits ein Jahr später stand das erste komplett selbst produzierte Album "Birth" in den Startlöchern, das im Januar 2016 offiziell veröffentlicht wurde. Ihr Genre bezeichnen FLOOD "Nu Grunge", da ihre Musik nicht nur von Grunge Bands der 90er sondern auch von aktuellem Stoner und Progressive Rock beeinflusst wird. Zur Zeit arbeiten FLOOD an neuem Songmaterial für das nächste Album. Nach erfolgreichen Club - und Festivalgigs im gesamten Rhein Main Gebiet möchten sich FLOOD nun auch bundesweit etablieren. Es erwartet die Fans eine hochexplosive heavy Mischung mit reichlich Metal EInflüssen. „FLOOD besticht durch ihre rauhe, gitarrenlastige Musik mit toller Dynamiksteigerung und abgefahrenen Rythmuswechseln“ Frank Dietrich (Promoter) Eröffnet wird der Abend um 19:30 Uhr von der absolut wilden Stoner Progressive Psychadelic Band CLIFFSIGHT aus Hanau. Ein bereits 2006 gegründetes Quartett das Hybridmucke aus schwerem Rock der verschiedensten Spielarten zelebriert: Stoner-, Psychedelic-, Desert-, Alternative-, Drone-, Bluesoder Math-Rock – gereift über viele Jahre hinweg, gewachsen auf unzähligen Live-Bühnen – zu einem Sound-Monster, das einen nicht mehr loslässt, wenn es einen einmal gepackt hat. Zwei reguläre Alben sind bisher entstanden: Soulful Man (2010) und Kokoro (2014). Zwei Werke wie Monolithen, aus der Zeit gefallen, Statements einer Reise in die Welt aus Sound, deren Koordinaten irgendwo zwischen Led Zeppelin und Monster Magnet, Cream und den Queens Of The Stone Age liegen. Bei beiden Alben gab es auch eine Zusammenarbeit mit dem legendären Psychedelic-Art-Künstler Helmut Wenske, der schon in den 70er Jahren Albencover für Bacillus/Bellaphon (unter anderem Nektar, Dzyan, Pell Mell) entwarf – und der von der Musik von Cliffsight so begeistert war, dass es ihm ein Anliegen war, der Band seine Bildwelten zur Verfügung zu stellen. Cliffsight, das sind Sänger und Gitarrist Tim Cammerzell, der die assoziativen Texte der Songs kongenial in Gesangslinien umsetzt, Leadgitarrist Felix Topitsch, der virtuos und zugleich druckvoll den Sound prägt, Bassist Daniel Hanke, der immer wieder die ungewöhnlichsten Figuren spielt und Schlagzeuger Adrian Schein, der nicht nur atemberaubende Rhythmus- und Tempowechsel souverän umsetzt, sondern sein Drumset zuweilen auch wie ein Melodieinstrument einsetzt. Dass ihre Auftritte etwas von einem "Trip into Sound" haben, haben sie mit unzähligen Clubshows, auf Festivals und bei erfolgreichen Supportgigs unter anderem fur Crippled Black Phoenix, Sleepy Sun und Dead Man bewiesen Ein musikalisch hochwertiger super abwechslungsreicher Abend für Liebhaber aller Hard N Heavy Rock Genres ist garantiert! Auf keinen Fall verpassen!

WHERE WHERE

Carl-Zeiss-Straße 6, 63165 Mühlheim am Main, Deutschland

WHEN WHEN

Anyone can use the "Add event" option
Source: reservix.de
Support: iXYt+Schneider
Mitarbeiter gesucht!
Schneider Sicherheitsdienst
Tel: 06221-189 189, Mob: 0171-2849825
info@ixyt.info

Leave a comment